Cradle to cradle ® zertifiziert

Mehr als ein Zertifikat

Cradle to Cradle bedeutet „von der Wiege bis zur Wiege“: Jedes Produkt soll idealerweise zum Entstehen eines neuen Produktes führen. Diesem Prinzip haben wir bei BlackSatino uns verpflichtet. BlackSatino hat als einzige Marke im Bereich der Hygienepapiere und -Spender die silberne Cradle to Cradle ®-Zertifizierung.

Cradle to Cradle

Was Sie darüber wissen sollten


Eines der für uns wichtigsten Zertifikate ist "Cradle to Cradle" (C2C). Cradle to Cradle ist ein Konzept, das im Rahmen der Kreislaufwirtschaft zunehmend an Bedeutung gewinnt. Es bedeutet wörtlich „Von der Wiege zur Wiege“: Jedes Produkt, das hergestellt wird, soll letztlich die Entstehung eines neuen Produkts ermöglichen und Abfall damit vermieden werden. Dieser Gedanke stammt ursprünglich aus der Natur, die keinen Abfall kennt.

Für die Praxis von Cradle to Cradle sind zwei Kreisläufe entscheidend:

Rohstoff-Prozess

Der biologische Kreislauf

​​​​​​Beim biologischen Kreislauf geht es darum, dass alle Rohstoffe und Chemikalien, die in einem Produkt verwendet werden, biologisch abbaubar und unschädlich sind. Ziel ist die Wiederaufnahme der Materialien in die Natur, damit sie dort als Rohstoff für weitere natürliche Prozesse dienen können.

  • Im Herstellungsprozess von BlackSatino sind alle schädlichen Chemikalien durch Roh- und Hilfsstoffe ersetzt, die in einem natürlichen Kreislauf abgebaut werden können.

Wiederverwendungs-Prozess

Der technologische Kreislauf

Der technologische Kreislauf erfordert, dass ein Produkt so designt ist, dass man es ohne Wertverlust reparieren oder all seine Bestandteile wiederverwenden kann. Dieser Kreislauf geht über das Recycling hinaus. Denn Recycling verzögert den linearen Prozess von Herstellung, Nutzung und Entsorgung, letztlich enden die Produkte bzw. ihre Teile im Abfall.

  • Die Hygienespender von BlackSatino sind Teil des technologischen Kreislaufs; dabei dienen sie nach ihrer Lebensdauer wieder als Rohstoff für neue Spender.

Die Zertifizierung

Anforderungen und Kriterien

Die EPEA (Environmental Protection Encouragement Agency) ist die Hüterin von Cradle to Cradle; sie führt umfangreiche Evaluierungen in fünf Kategorien durch, um festzustellen, ob Produkte die festgelegten Anforderungen und Standards erfüllen.

Die Produkte werden von Bronze bis Platin bewertet. Die Idee dahinter: Organisationen sollen ihre Produkte immer nachhaltiger gestalten und sich mit jeder neuen Bewertung im Niveau steigern. BlackSatino ist derzeit Cradle to Cradle ®-Silber zertifiziert.

Um die Cradle to Cradle ®-Zertifizierung aufrechtzuerhalten, bewertet die EPEA alle zwei Jahre, ob die Produkte noch den Anforderungen entsprechen oder sich gesteigert haben. Auch die Zertifizierung entwickelt sich dabei weiter: Die Anforderungen und Standards werden ständig verschärft. Für Hersteller wird es dadurch anspruchsvoller, eine C2C®-Zertifizierung zu erlangen oder aufrechtzuerhalten.

Cradle to Cradle

Die fünf Kategorien


1. Materialhygiene:  Alle verwendeten chemischen Bestandteile sind unschädlich für Mensch und Umwelt.

2. Wiederverwendung von Materialien: Alle Materialien des Produkts erhalten nach dem Gebrauch eine neue Funktion. Entweder handelt es sich um unschädlichen Abfall, der als Nahrung für die Natur dient (biologischer Kreislauf), oder wir können Teile im Produktionsprozess für ein neues Produkt gebrauchen (technologischer Kreislauf).

3. Erneuerbare Energie und CO2-Management: Im Produktionsprozess kommen nachhaltige Energiequellen wie Sonnenenergie oder Wasser zum Einsatz.

4. Verantwortlicher Umgang mit Wasser: Unternehmen, die nach Cradle to Cradle arbeiten möchten, müssen nachweisen, dass sie ihr Wasser auf verantwortungsvolle und effiziente Weise verwenden und dass ihr Abwasser sauber ist.

5. Soziale Fairness: Unternehmen müssen Verantwortung gegenüber der Belegschaft und anderen Stakeholdern wahrnehmen sowie Standards bei internen Prozessen nachweisen: Dazu gehören unter anderem gute Produktions- und Arbeitsbedingungen, Einhaltung der Grund- und Menschenrechte, Vorsorgemanagement und Korruptionsprävention.

Wie nachhaltig kann Ihre Organisation werden?

Sprechen Sie mit unseren Experten

Whitepaper

Von Kreislaufzielen zur Gebäudemanagementstrategie


Gebäudemanager spielen beim Schließen von Kreisläufen und der Umsetzung von Kreislaufzielen eines Unternehmens eine wichtige Rolle. Sie sind nämlich diejenigen, die bestimmen, welche Produkte und Dienstleistungen für ihr Unternehmen erforderlich sind. Die Richtlinien des Gebäudemanagers bilden den Rahmen, innerhalb dessen der Einkäufer oder Vertragsmanager tätig wird.

Download Whitepaper