pattern patroon3

Zirkuläre Zusammenarbeit

Die Ressourcen unserer Erde werden knapp und mehr und mehr verunreinigt.

Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unseren Kreislaufkonzepten auf der Basis von lokalen, sicheren und verantwortungsvollen Materialien etwas bewirken können.

Wir setzen Papierabfallströme ein, um neue, nachhaltige Produkte daraus herzustellen. Die Fabrik in Swalmen bildet dabei eine Art Rohstoffkreisverkehr.

Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft

Zurzeit verbrauchen wir als Gesellschaft mehr Rohstoffe als uns die Erde auf Dauer geben kann. Am Anfang der Produktionskette gehen unsere Rohstoffe zur Neige und am Ende der Kette kämpfen wir mit Abfallproblemen.

Eine Lösung findet sich im Denken und Arbeiten in Kreisläufen. Wir möchten unseren bestmöglichen Beitrag zu einer zirkulären Wirtschaft leisten.

Für uns liegen die Möglichkeiten auf diesem Gebiet in alternativen und lokalen Rohstoffen. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns schon eine Weile mit Kreislauflösungen. Dank eines innovativen Prozesses sind wir in der Lage, Papierabfallströme sicher und in wechselnden Zusammenstellungen als Rohstoff für die Produktion von Hygienepapier einzusetzen.

Lokale Rohstoffe

Es werden nicht nur Altpapier, sondern auch gebrauchte Kaffeebecher aus Pappe, Getränkekartons, Flaschenetiketten und benutztes Handtuchpapier als Rohstoff für Toiletten- und Handtuchpapier eingesetzt.


“Auf diese Weise setzen wir tatsächlich nachhaltige Schritte und schließen den Kreis!”
Blanco Black Satino Infographic Enkele kringloop DU crop

EINE KREISLAUF IN DER PRAXIS

Eine Zusammenarbeit mit WEPA Professional bietet Unternehmen die Möglichkeit, Papierabfallströme als Rohstoff zur Verfügung zu stellen.

In einem solchen Kreislauf werden Abfallströme aus Papier von einem Abfalldienstleister in Ihrem Unternehmen eingesammelt und als Rohstoff für BlackSatino Hygienepapier zum Werk gebracht. Auf diese Weise verhindern wir, dass dem Planeten Rohstoffe entzogen werden und vermeiden eine unnötige Umweltbelastung, indem wir gebrauchtes Papier in der Region halten.

Das Toiletten- und Handtuchpapier, das wir aus diesem Büropapier, Papier-Kaffeebechern und gebrauchtem Handtuchpapier herstellen, wird nachfolgend über den Service- und Vertriebspartner an das Unternehmen für die Nutzung in den eigenen Waschräumen geliefert.
Gemeinsam mit unseren Partnern schließen wir auf diese Weise lokal den Kreislauf, schonen die Umwelt und übernehmen gemeinsam die Verantwortung für das Restmüll- und Rohstoffproblem.

Fallstudie

Vom Kaffeebecher zum Hygienepapier
Download Fallstudie

Wie kann Kreislaufwirtschaft in Ihrem Unternehmen aussehen?

BLOGS